Verbvalenz

Alle Vollverben haben die Fähigkeit, je nach Bedeutung eine festgelegte Anzahl sprachlicher Ausdrücke, deren Bedeutung zu der Bedeutung des Verbs passt, zu fordern, um mit ihnen zusammen einen Sachverhalt auszudrücken. Der Einfluss des Verbs erstreckt sich nicht nur auf die Anzahl der geforderten Ausdrücke, sondern auch auf die Form, in der diese Ausdrücke im Satz vorkommen.

Nur im Zusammenspiel von Verb und den von ihm geforderten Ausdrücken, den Komplementen, ist es möglich, einen semantisch vollständigen und grammatisch korrekten Satz zu bilden. Diese in der jeweils einzelnen Bedeutung des Verbs begründete Fähigkeit wird Valenz des Verbs genannt.

Die Komplemente in den nachfolgenden Beispielen erscheinen farbig. Die verschiedenen Farben kennzeichnen die verschiedenen Komplemente.

Sie schläft.
Er belügt seine Mutter.
Der Mensch stammt vom Affen ab.
Herr von Ribbeck schenkte dem Jungen eine reife Birne.
Die Geschichte stimmte ihn traurig.
Sie glaubte, dass sie ihren Schlüssel auf der Kommode hatte liegen lassen.
Sie hatte ihm geholfen, die Hausarbeit zu schreiben.

In einem Satz gibt es aber außer dem Verb und den von ihm geforderten Komplementen noch weitere sprachliche Ausdrücke. Diese Ausdrücke haben die Funktion, den dargestellten Sachverhalt zu spezifizieren, zu kommentieren oder zu situieren. Sie kommen zusätzlich zu den notwendigen Bestandteilen hinzu und sind als Supplemente ebenso wie die Komplemente und der Verbalkomplex primäre Komponenten eines Satzes. In den nachfolgenden Beispielen sind die Supplemente farbig gekennzeichnet:

Sie schläft tief.
Er hat seine Mutter immer wieder belogen.
Der Mensch stammt in Wahrheit vom Affen ab.
Gestern hatte Herr von Ribbeck zum letzen Mal einem Jungen eine Birne geschenkt.
Sie glaubte irrtümlich, dass sie den Schlüssel auf der Kommode hatte liegen lassen.
Weil er sie darum gebeten hatte, hatte sie ihm geholfen, die Hausarbeit zu schreiben.

Zum Text

Letzte Änderung
Aktionen
Seite merken
Seite als PDF
Seite drucken
Seite zitieren

Seite teilen

Weiterführend