Morphem

Definition

Morpheme sind die kleinsten formal distinkten Spracheinheiten, denen sich eine spezifische Bedeutung zuordnen lässt. In Kombination miteinander oder auch als Einzelvorkommen bilden sie die Wörter einer Sprache.

Erläuterungen

Die spezifische Bedeutung kann lexikalisch, grammatisch oder lexikalisch und grammatisch sein.

Das Wort und besteht z. B. aus nur einem Morphem, es ist nicht weiter in bedeutungstragende Einheiten zerlegbar. Dagegen besteht das Wort Unding aus zwei (Un|ding), das Wort Umleitung aus drei Morphemen (Um|leit|ung).

Morphemgrenzen sind nicht mit Silbengrenzen zu verwechseln; das Wort zerlegen etwa wird folgendermaßen in Morpheme aufgegliedert: zer|leg|en.

Zum Text

Letzte Änderung
Aktionen
Seite als PDF
Seite drucken
Seite zitieren

Seite teilen

Weiterführendes