Temporaladverbiale

Definition

Ein Temporaladverbiale ist ein unter semantischem Aspekt klassifiziertes Satzadverbiale, dessen Funktion darin besteht, einen Zeitpunkt oder Zeitraum zu bestimmen, für den das Bestehen des mit dem entsprechenden Satz skizzierten Sachverhalts in Betracht kommen soll.

Erläuterungen

Temporaladverbialia können durch verschiedene sprachliche Ausdrücke wie Präpositionalphrasen (1), Adverbien (2), durch akkusativische Nominalphrasen (3) oder durch einen Verbletztsatz (4) realisiert und in Sätzen jedes Satzmodus verwendet werden.

Beispiele

  1. Im April 1889 wird Wittgenstein in Wien geboren.
  2. Wenn du doch wenigstens morgen früh etwas Zeit für mich hättest.
  3. Ich habe mich den ganzen Abend mit ihm unterhalten.
  4. Das Kind schlief fest, während draußen der Sturm tobte.

Siehe auch

Andere Bezeichnungen

Temporalbestimmung

Übersetzungen

adverbes / circonstants de temps (französisch), sintagma avverbiale di tempo (italienisch), temporaladverbial (norwegisch), okolicznik czasu (polnisch), időhatározó (ungarisch)

Zum Text

Letzte Änderung
Aktionen
Seite merken
Seite als PDF
Seite drucken
Seite zitieren

Seite teilen

Weiterführend