Zum Geltungsbereich (Skopus) der Tempora

Die einzelnen Kategorien der Kategorisierung Tempus werden zwar morphologisch am Verb bzw. am Verbalkomplex kenntlich gemacht, das jeweilige Tempus bezieht sich jedoch auf den ganzen sprachlichen Ausdruck. Nicht nur das Verb wird temporal eingeordnet, die komplette Handlung, der komplette Sachverhalt wird unter einem temporalen Gesichtspunkt betrachtet.

Es kommt allerdings auch vor, dass Teile von Sätzen aus der Zeitabhängigkeit herausfallen:

Manfred Menzenbach aus Oberelsaff feiert am heutigen Mittwoch sein 40. Betriebsjubiläum bei der Firma Hochtief Geräteservice GmbH, vormals Streif Schalungsbau in Vettelschoß. Der Jubilar erlernte von 1957 bis 1960 den Beruf des Zimmerers bei Streif. [Rhein-Zeitung, 23.04.1997]

Hier trifft der Ausdruck der Jubilar als Personenbezeichnung nur zur Sprech- bzw. Berichtzeit zu, nicht aber zu der mit dem Präteritum eingeführten und von 1957 bis 1960 begrenzten Betrachtzeit. Derjenige, der 1957 bis 1960 das Handwerk erlernte, ist zwar dasselbe Individuum, das jetzt Jubilar ist, war aber damals kein Jubilar - oder zumindest nicht Jubilar aufgrund des hier zur Debatte stehenden Jubiläums.

In solchen Beispielen ist offensichtlich die Bezeichnung außerhalb des Geltungsbereichs (Skopus) des Tempus. Eine verdeutlichende Paraphrase für das Beispiel wäre:

Derjenige, der heute Jubilar ist, der erlernte von 1957 (...).

Wie im Deutschen kann auch im Ungarischen die Bezeichnung einzelner Ausdrücke außerhalb des Geltungsbereichs (Skopus) des Tempus liegen.

Az oberelsaffi Manfred Menzenbach ma, szerdán ünnepli a vettelschoß-i Hochtief Geräteservice GmbH, korábban Streif Schalungsbau cégnél eltöltött 40. üzemi jubileumi évét. Az ünnepelt 1957 és 1960 között a Streif cégnél tanulta meg az ács mesterséget.

Bei kontextlosen Sätzen können unterschiedliche Geltungsbereiche eines einzelnen Satzes zutreffen, und somit können die Sätze mehrdeutig sein.

Wie heute bekannt wurde, hat die Delegation 1999 ertsmals mit dem Ministerpräsidenten verhandelt.

Bei Lesart (1), bei welcher Ministerpräsident innerhalb des Skopus ist, hat die Delegation 1999 mit dem damaligen Ministerpräsidenten verhandelt. Bei Lesart (2), Ministerpräsident ist außerhalb des Skopus, hat die Delegation mit dem heutigen Ministerpräsidenten verhandelt, der 1999 noch nicht im Amt war, und in Lesart (3) hat die Delegation 1999 mit dem Ministerpäsidenten verhandelt, der kontinuierlich bis heute zur Sprechzeit immer noch Ministerpräsident ist, dabei liegt Ministerpräsident sowohl innerhalb als auch außerhalb des Skopus des Tempus.

Sätze ohne Kontext können den Leser auch im Ungarischen in Unsicherheit lassen; im Falle des obigen deutschen Satzes sind die drei Lesarten auch für den ungarischen Leser vorhanden:

Amint ma ismertté vált, a delegáció 1999-ben tárgyalt először a miniszterelnökkel.

Übung zum Geltungsbereich der Tempora

Zum Text

Letzte Änderung
Aktionen
Seite als PDF
Seite drucken
Seite zitieren

Seite teilen