Komplemente und ihre Leitformen

Zwischen dem Verb als Valenzträger und den Komplementen bestehen Vorkommensbeschränkungen. Damit ein akzeptabler und sinnvoller Satz des Deutschen entsteht, müssen die Komplemente Bedingungen erfüllen, die vom Verb vorgegeben werden.

Auf der Grundlage der von den Verben ausgehenden formalen und semantischen Restriktionen kann man eine überschaubare Anzahl untereinander abgrenzbarer Komplemente ermitteln. Die formalen Restriktionen lassen jeweils mehrere verschiedene Realisierungsformen zu. Die allgemeinsten davon können als Ersatz für alle Vertreter eines Komplements dienen. Diese allgemeinen Orientierungsformen werden Leitformen genannt.

Als Leitformen kommen in Frage:

  • anaphorische Personalpronomina in spezifischen Kasus (er, sie, es; sie; ihn, etc.)
  • Präposition + Pronomen bzw. Präpositionaladverb (an ihn, daran, etc.)
  • bestimmte einfache Adverbien wie dann, dort, so und mit diesen gebildete Ausdrücke
  • oder komplexe Ausdrücke wie etwas zu tun.

Z. B. ist im folgenden Satz das Subjekt Dubiositäten durch die Leitform sie und das Präpositivkomplement in der Natur der Sache durch die Leitform darin ersetzbar:

Dubiositäten liegen also in der Natur der Sache. (Süddeutsche Zeitung, 31.05.2006)
Sie liegen in der Natur der Sache.
Sie liegen darin.

Mit Hilfe der Leitformen können insgesamt acht Komplementklassen unterschieden werden:

Kernkomplemente (Kasuskomplemente + Präpositivkomplement)

Subjekt (Ksub) - Leitform: Anaphorisches Personalpronomen im Nominativ (er, es, sie; sie)
Thematisch verwandte Bezeichnung: Nominativergänzung

Der Mann hat bei der Katastrophe seine Familie verloren [...]. (die tageszeitung, 11.02.2005)
Er hat bei der Katastrophe seine Familie verloren.


Akkusativkomplement (Kakk ) - Leitform: Anaphorisches Personalpronomen im Akkusativ (ihn, es, sie; sie)
Thematisch verwandte Bezeichnung: Akkusativobjekt, direktes Objekt, Akkusativergänzung

Ich suche den Portier. (Neue Kronen-Zeitung, 13.04.2000)
Ich suche ihn.


Dativkomplement (Kdat) - Leitform: Anaphorisches Personalpronomen im Dativ (ihm, ihr; ihnen)
Thematisch verwandte Bezeichnung: Dativobjekt, indirektes Objekt, Dativergänzung

Sag das mal den Menschen in Madrid. (die tageszeitung, 12.06.2004)
Sag das mal ihnen.


Genitivkomplement (Kgen) - Leitform: Pronomen im Genitiv (seiner, ihrer; ihrer - dessen, deren; derer)
Thematisch verwandte Bezeichnung: Genitivobjekt, Genitivergänzung

Zehntausende gedachten gestern der 1919 ermordeten Kommunistenführer Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg. (die tageszeitung, 10.01.2005)
Zehntausende gedachten gestern ihrer.


Präpositivkomplement (Kprp) - Leitform: Präposition + Anaphorisches Personalpronomen/Präpositionaladverb (an sie, auf ihm ... / daran, darüber ... )
Thematisch verwandte Bezeichnung: Präpositionalobjekt, Präpositivergänzung

Ich denke oft an unsere Schiffsreise von Europa nach Hongkong. (Mannheimer Morgen, 12.11.2004)
Ich denke oft daran.

Adverbialkomplemente (Kadv)

Die Klasse der Adverbialkomplemente ist in semantische Subklassen aufgeteilt.
Wir unterscheiden dabei Adverbialkomplemente,

  • die die Richtung, das Ziel oder den Ausgangspunkt einer Bewegung oder einen durchquerten Raum angeben (Kadv: direktiv) - Leitform: dahin, dorthin, von dort, hindurch
    Thematisch verwandte Bezeichnungen: Richtungsbestimmung, Direktionalergänzung

    Sophie fährt nach Marseille [...]. (die tageszeitung, 23.09.2004)
    Sie fährt dorthin.

  • die einen Sachverhalt temporal oder lokal spezifizieren (Kadv: situativ) - Leitform: dort, dann
    Thematisch verwandte Bezeichnungen: Zeit-/Ortsbestimmung, Temporal-/Raumergänzung

    Er wohnt am Lausitzer Platz. (Berliner Zeitung, 03.05.2004)
    Er wohnt dort.

  • die eine messbare Größe angeben (Kadv: dilativ) - Leitform: (um) so viel, so weit, solange u. a.
    Thematisch verwandte Bezeichnung: Expansivergänzung

    Die Fahrt dauert den ganzen Tag [...]. (Mannheimer Morgen, 14.08.2003)
    Die Fahrt dauert solange.

  • die die Art und die Weise, wie sich ein Sachverhalt verhält angeben (Kadv: modal) - Leitform: irgendwie
    Thematisch verwandte Bezeichnung: Modalergänzung

    Die Genossen und Kollegen fasst sie hart an. (Berliner Zeitung, 20.12.2000)
    Die Genossen und Kollegen fasst sie irgendwie an.

Prädikativkomplemente (Kprd)

Leitform: es, so, als solch-, dafür
Thematisch verwandte Bezeichnungen: Prädikativum, Gleichsetzungsnominativ - bei sein, bleiben, werden -, Prädikatsnomen, Nominativ-/Subsumptiv-/Artergänzung

Er nennt sie eine loyale amerikanische Staatsbürgerin. (Berliner Zeitung, 13.05.2003)
Er nennt sie so.

Verbativkomplemente (Kvrb)

Leitform: etw. zu tun, dass es so ist, dass es geschieht
Thematisch verwandte Bezeichnung: Verbativergänzung

Jetzt gilt es, die restlichen Grundstücke zu verkaufen. (Mannheimer Morgen, 29.12.2004)
Jetzt gilt es, etwas zu tun.

Die einzelnen Komplementklassen können unterschiedliche Realisierungsformen besitzen.

Zum Text

Letzte Änderung
Aktionen
Seite merken
Seite als PDF
Seite drucken
Seite zitieren

Seite teilen

Weiterführend