Genus und explizite Derivation

Explizite Derivate wie Schönheit enthalten per definitionem Wortbildungssuffixe. Wortbildungssuffixe legen als rechtsstehende Einheiten die grammatischen Merkmale eines Wortes fest, so auch das Genus. Siehe dazu Explizite Nomenderivat. Zum Beispiel legt -heit fest, dass die Schönheit, die Klugheit, die Ungezähmtheit, die Zartheit Feminina sind. Affixe haben übrigens primär Ableitungsfunktion und sind insofern (entgegen Weber 2000, 117) keine Genusmarker im herkömmlichen Sinne. Siehe dazu Genus und Movierung.

Diese Regel klingt sehr zuverlässig, allerdings ist es mitunter problematisch zu entscheiden, ob es sich um ein Wortbildungssuffix handelt oder um eine gleichlautende nichtsuffixale Endung. So kann ein -er am Wortende ein Wortbildungssuffix sein wie bei Lehrer, das sich in einen Verbstamm lehr- und ein wortbildendes -er segmentieren lässt; -er kann aber auch ein Pseudosuffix sein, etwa in nicht ebenso segmentierbaren Wörtern wie der Flieder, das Mieder, die Feder.

I. Wortbildungssuffixe mit einem festen Genus

Die meisten Wortbildungssuffixe leiten Derivate mit nur einem Genus ab. Hier ein Ausschnitt. Siehe weiter Grammatisches Wörterbuch.


Maskulin markierte Suffixe-and
-er
-ismus
-ling
Doktorand
Lehrer
Zynismus
Dichterling
Neutral markierte Suffixe-arium
-chen
-istan
-lein
Planetarium
Herzchen
Absurdistan
Kindlein
Feminin markierte Suffixe -ade
-heit
-schaft
-ung
Marinade
Schönheit
Bereitschaft
Erinnerung


II. Wortbildungssuffixe mit zwei Genera

Nur wenige Wortbildungssuffixe leiten Derivate mit zwei Genera ab, etwa das Suffix -nis, das zurückgeht auf ahd. feminines -nissa und ahd. neutrales -nissi. Dieser beiden Etymologiewege wegen koexistieren heute feminine und neutrale -nis-Formen mit adjektivischer Basis: die Finsternis, das Geheimnis, sowie feminine und neutrale -nis-Formen mit verbaler Basis: die Empfängnis, das Ärgernis. Siehe dazu Eisenberg 1999 149. Das Feminina bildende Suffix -nis ist allerdings nicht mehr wirklich produktiv; überwiegend wird das Neutra bildende Suffix verwendet.

Zum Text

Schlagwörter
Autor(en)
Elke Donalies.
Letzte Änderung
Aktionen
Seite als PDF
Seite drucken
Seite zitieren

Seite teilen