Postposition

Definition

Postpositionen sind eine Subklasse von Präpositionen im weiteren Sinne, die dem Ausdruck, auf den sie sich beziehen, nachgestellt sind.

Erläuterungen

Verglichen mit den weit häufigeren vorangestellten Präpositionen im engeren Sinne bilden die nachgestellten Postpositionen im Deutschen eine kleine, periphere Gruppe.

Bestand

zufolge, halber, zuwider ...

Korpusbelege

a   Da sie offenbar genug Platz haben, können Sie die Katzen weiterhin getrennt halten. Trotzdem würde ich der Einfachheit halber versuchen, die drei Büsi zusammenzuführen. (Sonntagsblick, 06.07.2014)
b   Damals wünschten sich gerade mal sieben Prozent der Briten Camilla als neue Königin. Der jüngsten Umfrage zufolge hält sie mittlerweile jeder zweite Brite für eine würdige Nachfolgerin von Queen Elizabeth II. (Hannoversche Allgemeine, 25.08.2014)

Hinweise

Elemente wie beispielsweise wegen und gemäß können ohne Bedeutungsveränderung sowohl als Präposition im engeren Sinne vor als auch als Postposition nach ihrem Bezugswort verwendet werden (aufgrund der Stellungsflexibilität nennt man solche Elemente bisweilen Ambipositionen):

wegen der Wirtschaftskrise und der Wirtschaftskrise wegen

gemäß dem Koalitionsvertrag und dem Koalitionsvertrag gemäß

Dagegen hat beispielsweise nach als vorangestellte Präposition temporale Bedeutung (nach dem Essen) oder die Bedeutung 'entsprechend, gemäß' (nach meinem Wissen), als nachgestellte Postposition nur letztere (meiner Meinung nach).

Übersetzungen

postposition (englisch), postposition (französisch), postposizione (italienisch), postposisjon (norwegisch), (postpozycja) (polnisch), névutó (ungarisch)

Zum Text

Letzte Änderung
Aktionen
Seite als PDF
Seite drucken
Seite zitieren

Seite teilen

Weiterführendes