Satz

Definition

Der Satz bildet u. a. eine intonatorische, semantische und grammatische Einheit. Der Satz ist ausgehend vom Prädikat sowohl hierarchisch als auch bezüglich der Abfolge seiner Konstituenten linear strukturiert. Hierarchisch heißt, dass die Konstituenten Funktionen in Bezug auf das Prädikat übernehmen (vor allem: Satzglieder). Sie sind durch verschiedene Relationen verbunden (Valenz, Rektion, Kongruenz, Koordination). Linear heißt, dass die Anordnung der Konstituenten bestimmten Regularitäten folgt (Felderstruktur).

Visualisierung

Zusatzmaterialien

Zum Text

Letzte Änderung
Aktionen
Seite merken
Seite als PDF
Seite drucken
Seite zitieren
Seite teilen