Akkusativobjekt

Kurzdefinition

Akkusativobjekte sind Objekte, die prototypischerweise durch eine Nominalphrase im Akkusativ realisiert werden.

Erläuterung

Akkusativobjekte sind die häufigste Objektart im Deutschen (siehe z. B. Eroms 2000, S.192) und können über die prototypische Realisierung als Nominalphrasen im Akkusativ (a, b) hinaus durch weitere, mehr oder weniger komplexe Ausdrücke realisiert werden, bspw. durch Nebensätze (c-e) oder durch Infinitivkonstruktionen (f). Werden Akkusativobjekte durch nicht nominale Einheiten realisiert, können diese durch ein akkusativisch markiertes Pronomen ersetzt werden (1, 2).

Im Falle einer Passivierung wird das Akkusativobjekt des Aktiv-Satzes zum Subjekt des Passiv-Satzes (3).

Aus semantischer Sicht kodiert das Akkusativobjekt in der Tendenz die semantische Rolle des Patiens.

Beispiele

  1. Ich vermute, dass er heute noch kommt.

    Ich vermute es.
  2. Ich vermute, Peter hat ihnen Bescheid gesagt.

    Ich vermute es.
  3. Der Kaufhausdetektiv beobachtet den Ladendieb.

    Der Ladendieb wird beobachtet.

Korpusbelege

a   In meiner Masterarbeit nutze ich Daten von Leuten, die freiwillig ihr Surfverhalten aufzeichnen lassen. (Zeit Campus, 12.08.2014)
b   Punkt sechs Uhr sieht ihn ganz Mexiko auf dem Bildschirm. (FOCUS, 19.06.2006)
c   FIA-Präsident Jean Todt [...] indes weiß, dass der Sport auch Superstars braucht. (Hannoversche Allgemeine, 10.06.2011)
d   Ich kann nicht nachvollziehen, warum das Jugendgericht so entschied. (die tageszeitung, 23.03.2004)
e   Auch Unternehmen wie der US-Konzern Trimble könnten profitieren, vermutet er. (Luxemburger Tageblatt, 21.11.2011)
f   Damit hoffte sie, ihr gerecht zu werden. (Sonntagsblick, 21.10.2007)

Hinweise

Verben, die ein Akkusativobjekt fordern, werden als transitive Verben bezeichnet (je nach Ansatz werden darüber hinaus weitere Kriterien zur Klassifikation transitiver Verben herangezogen).

Nicht alle akkusativisch markierten Nominalphrasen sind tatsächlich Akkusativobjekte. Stellt die Nominalphrase beispielsweise wie in Das kostet dann 50 Euro. eine Maßangabe dar, handelt es sich um eine Adverbiale.

Im Rahmen der Systematischen Grammatik wird, basierend auf der Grammatik der deutschen Sprache, anstelle des Begriffs Akkusativobjekt mit dem Begriff Akkusativkomplement operiert, der im Wesentlichen dem des Akkusativobjektes entspricht.

Andere Bezeichnungen

affiziertes Objekt, direktes Objekt, effiziertes Objekt

Übersetzungen

direct object (englisch)

Zum Text

Letzte Änderung
Aktionen
Seite merken
Seite als PDF
Seite drucken
Seite zitieren
Seite teilen

Weiterführendes