Adverbialsupplement

Kurzdefinition

Das Adverbialsupplement ist ein Satzadverbiale, das als Supplement fungiert.

Erläuterung

Da Satzadverbialia in der Regel Supplementstatus haben, wird anstelle der Bezeichnung Adverbialsupplement auch die Bezeichnung Satzadverbiale verwendet. Jedoch treten Satzadverbialia auch im Komplementbereich auf, die Bezeichnung Adverbialsupplement betont den Supplementstatus eines Satzadverbiale.

Beispiele

  1. Vielleicht regnet es morgen.
  2. Es hat den ganzen Tag geregnet.
  3. Bei einer Temperatur von 40 Grad gerät man ins Schwitzen.
  4. Wahrscheinlich findet eine Holzauktion statt.
  5. Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder bleibt, wie's ist.
  6. Anstatt zu faulenzen, steigen wir auf den Wilden Kaiser.

Hinweise

Im Unterschied zum Adverbialsupplementen, die sich auf den gesamten Satz beziehen, modifizieren Qualitativsupplemente eine nicht vollständig gesättigte Verbgruppe. Mithilfe eines operationalen Tests lassen sich Adverbialsupplemente von Qualitativsupplementen abgrenzen. Ein Ausdruck k ist dann ein Adverbialsupplementen, wenn die folgende Paraphrase eines Satzes s, der k enthält, möglich ist:
Es war/ist k der Fall, dass s''
Wobei s'' aus s durch die Auslassung von k entsteht.

Andere Bezeichnungen

Satzadverbiale

Zum Text

Letzte Änderung
Aktionen
Seite merken
Seite als PDF
Seite drucken
Seite zitieren
Seite teilen

Weiterführendes