Adverbphrase

Kurzdefinition

Adverbphrasen sind Phrasen mit einem Adverb als lexikalischem Kopf.

Erläuterung

Adverbphrasen können nur aus ihrem Kopf bestehen, sind jedoch durch unterschiedliche Ausdruckseinheiten erweiterbar, wenn auch diese Erweiterbarkeit im Vergleich zu anderen Phrasentypen eingeschränkt ist. Als Erweiterungen des lexikalischen Kopfes treten zumeist Intensitätspartikeln (1) und Adjektive (2) in der Funktion von Intensitätspartikeln sowie Adverbien und Präpositionalphrasen (3) auf. Die Erweiterungen stehen in der Regel links vom Kopf (siehe jedoch Beispiel 3).

Auf Ebene der syntaktischen Funktion realisieren Adverbphrasen prototypisch Adverbialia und fungieren sowohl als Komplemente (4) als auch als Supplemente (5). Überdies fungieren Adverbphrasen als Attribute (6).

Beispiele

  1. [oft]ADVP
    [sehr oft]ADVP
  2. [daneben]ADVP
    [knapp daneben]ADVP
  3. [damals]ADVP
    [damals nach der Wende]ADVP
  4. Benjamin sitzt [dort hinten]ADVP.
  5. Dominosteine esse ich [sehr gerne]ADVP.
  6. Der Mann [dort drüben]ADVP ist ein berühmter Sportler.

Andere Bezeichnungen

Adverbgruppe, Adverbialphrase, ADVP

Übersetzungen

adverbial phrase (englisch), groupe adverbial (französisch), adverbfrase (norwegisch), fraza przysłówkowa (polnisch), határozószós szerkezet (ungarisch)

Zum Text

Letzte Änderung
Aktionen
Seite merken
Seite als PDF
Seite drucken
Seite zitieren
Seite teilen

Weiterführendes