Konjunktor

Kurzdefinition

Konjunktoren sind eine Subklasse der Junktoren. Ihre Funktion besteht in der koordinierenden Verknüpfung von sprachlichen Einheiten.

Erläuterung

Konjunktoren können Sätze (a), Syntagmen (b), Wörter (c) und sogar Morpheme (d) verbinden. Koordiniert werden können nur Ausdrücke mit identischer syntaktischer Funktion, auch wenn sie formal unterschiedlich realisiert sind (e).

Bestand

und, oder, aber, das heißt, respektive, sondern, sowie, sowohl ... als auch, ...

Korpusbelege

a   Die Helden der 60er und 70er Jahre rücken immer weiter ins Rentenalter und auch die im Radio viel gespielten Stars der 80er sind inzwischen oft jenseits der 50. (Hamburger Morgenpost, 02.01.2009)
b   Frauen hätten versucht, den Gefangenen Wasser zu geben und Erste Hilfe zu leisten. (die tageszeitung, 02.01.2009)
c   Die einst geteilte Stadt war und ist die Wohnbarmachung dieser vom Philosophen Ernst Bloch entwickelten These von der Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen. (Nürnberger Nachrichten, 02.01.2009)
d    Seiner Ansicht nach behindern die großen und ausladenden Masten das Be- und Entladen in den Häfen allzu sehr. (Berliner Zeitung, 17.01.2008)
e   Selbstverständlich üben Ehrenamtler ihre Tätigkeiten aus, um zu helfen und weil es ihnen Spaß macht. (Rhein-Zeitung, 05.09.2016)

Andere Bezeichnungen

beiordnende Konjunktion, Bindewort, Fügewort, Konjunktion, koordinierende Konjunktion, nebenordnende Konjunktion

Übersetzungen

conjonction (französisch), coordonneur (französisch), opérateur de coordination (französisch), congiunzione coordinante (italienisch), konjunksjon (norwegisch), (konjunktor) (norwegisch), konjunktor (polnisch), (főmondati szórenddel álló kötőszó) (ungarisch)

Zum Text

Letzte Änderung
Aktionen
Seite merken
Seite als PDF
Seite drucken
Seite zitieren
Seite teilen

Weiterführendes